Vollausbildung zum Praxisanleiter 22/01 (Modul 1 bis Modul 8) (WZ NFS PA 220905)

  • Mit Inkrafttreten des Notfallsanitätergesetzes 2014 wurde auch die pädagogische Qualifikation der Personen modifiziert, die auf der Lehrrettungswache für die Auszubildenden die Verantwortung tragen.

    Neben der fachlichen Qualifikation - die ausbildende Person muss auch selbst Notfallsanitäter sein - ist eine mindestens 300-stündige pädagogische Zusatzqualifikation gefordert. Diese erfolgt gemäß den Vorgaben der Bundesländer und ist modular aufgebaut. Die Lehrgangsdauer beträgt acht Wochen.

  • Inhalte:
    - Beziehungen gestalten, Kommunikation, Konfliktbewältigung
    - Information, Anleitung, Schulung, Beratung
    - Pädagogische Grundlagen
    - Beurteilen und Benoten
    - Rechtliche Rahmenbedingungen, Berufspolitik

    Die Weiterbildung findet in 8 Modulen zu je 40 Stunden statt:
    Modul 1: 05.09.-09.09.2022
    Modul 2: 12.09.-16.09.2022
    Modul 3: 24.10.-28.10.2022
    Modul 4: 31.10.-04.11.2022
    Modul 5: 05.12.-09.12.2022
    Modul 6: 12.12.-16.12.2022
    Modul 7: 30.01.-03.02.2023
    Modul 8: 06.02.-10.02.2023
Voraussetzungen:
Notfallsanitäter/in, Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung als Notfallsanitäter/in


Max. Teilnehmerzahl: 16

Seminarbeitrag: 3.600,00 €

Termin

05.09.2022, 10:30 Uhr - 10.02.2023, 13:30 Uhr

Ort

Malteser Bildungszentrum HRS, Franz-Langsdorf-Platz 1, 35578 Wetzlar