Vollausbildung zum Praxisanleiter (Grundlagenmodul 3) (WZ NFS PA3 210906)

  • Mit Inkrafttreten des Notfallsanitätergesetzes 2014 wird auch die pädagogische Qualifikation der Personen modifiziert, die auf der Lehrrettungswache für die Auszubildenden die Verantwortung tragen.

    Neben der fachlichen Qualifikation - nach Ende einer Übergangsfrist muss die ausbildende Person auch selbst Notfallsanitäter sein - ist eine mindestens 200-stündige pädagogische Zusatzqualifikation gefordert. Dabei kann die Ausbildung zum Lehrrettungsassistenten mit ihren 120 Stunden anerkannt werden, sofern in den letzten Jahren regelmäßig an Fortbildungen teilgenommen wurde.


Max. Teilnehmerzahl: 15

Seminarbeitrag: 450 EUR

Termin

06.09.2021, 00:00 Uhr - 10.09.2021, 00:00 Uhr

Ort

Malteser Bildungszentrum HRS, Franz-Langsdorf-Platz 1, 35578 Wetzlar