Navigation
Malteser Bildungszentrum HRS

Staatliche Prüfung (Examensprüfung)

Die volle staatliche Prüfung steht üblicherweise am Ende der vollen Ausbildungszeit von drei Jahren. Allerdings räumt das Notfallsanitätergesetz für Rettungsassistenten mit weniger als fünf Jahren Tätigkeit die Möglichkeit ein, statt ergänzender Ausbildung und Ergänzungsprüfung ohne weitere schulische Ausbildung auch die volle Staatsprüfung (3 Klausuren, 4 praktische Prüfungen und mündliche Prüfung) zu absolvieren (siehe §§ 15-17 der NotSanAPrV).

Hierzu bieten wir in Wetzlar und Frankenthal einen jeweils 6-wöchigen Vorbereitungskurs an. Im Vorfeld wird ein Aufnahmetest durchgeführt, erst danach entscheidet die Schule über Ihre Annahme als Kandidat für die Teilnahme an der staatlichen Prüfung. 

 

Hinweis: Die Zulassung zur Prüfung am Standort Wetzlar durch das Regierungspräsidium Darmstadt erfolgt nur für Rettungsassistenten mit erster Arbeitsstätte (wenn aktuell kein Beschäftigungsverhältnis als RettAss besteht: erstem Wohnsitz) in Hessen. Die Zulassung zur Prüfung am Standort Frankenthal durch das LSJV Landau erfolgt grundsätzlich nur für Rettungsassistenten mit erster Arbeitsstätte (wenn aktuell kein Beschäftigungsverhältnis als RettAss besteht: erstem Wohnsitz) in Rheinland-Pfalz.

Weitere Informationen

Inhalte der vollen Staatsprüfung

Die Inhalte der vollen Staatsprüfung sind in den §§ 15-17 der NotSanAPrV beschrieben.

Ohne Vorbereitung?

Die Möglichkeit, ohne Vorbereitung in unserem Hause direkt an der Staatlichen Prüfung teilzunehmen, bieten wir aktuell nicht an.