Workshop Integrative Schulbegleitung (WZ BKI 200810 20/01)

  • Die Arbeit mit Kindern im Rahmen der Schulintegration fordert von den nicht pädagogisch ausgebildeten Ergänzungskräften personale Fähigkeiten, Einfühlungsvermögen und Hintergrundwissen. Im Workshop erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, tätigkeitsbezogene Fragestellungen zu bearbeiten und sich über ihre Erfahrungen im Einsatzfeld mit den anderen Teilnehmern auszutauschen. Thematischer Schwerpunkt ist dabei die Alltagssituation von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen in der Schulintegration. Neben Informationen zur "Inklusion" als gesellschaftspolitisches Ziel und zur entsprechenden Bedeutung ihres Dienstes setzen sich die Teilnehmer mit besonderen Aspekten in der Kinderbetreuung wie z. B. Konfrontation mit bestimmten Einschränkungen und Behinderungsbildern, Lern- und Entwicklungstheorie, Kommunikation, Umgang mit Unsicherheiten auseinander. Außerdem werden rechtliche Fragen thematisiert und Hebe- und Tragetechniken erlernt.

    Die Preise für Unterkunft bzw. Verpflegung entnehmen Sie bitte unserer Website www.bildungszentrum-hrs.de.

  • Inhalte:
    - Einführung in das Thema "Behinderung"
    - Lebenssituation von Menschen mit Behinderung und ihren Angehörigen
    - Umgang mit "dunklen" Gefühlen
    - Psychohygiene
    - System Schule
    - Ansprüche verschiedener Beteiligter, Abgrenzung des Freiwilligen
    - Grundlagen der Kommunikation
    - Rechtliche Fragen
    - Lern- und Entwicklungstheorie
    - Hebe- und Tragetechniken
    - Umgang mit Körperkontakt im Dienst
    - Sicherheit gegen Befürchtungen
    - Kritikfähigkeit
Leitung:
Claus Kemp


Zielgruppe:
Freiwilligendienste (Mindestalter 18 Jahre, unter 18 Jahren bitte vor Anmeldung Kontakt zu uns aufnehmen unter mbz-hrs@malteser.org)


Max. Teilnehmerzahl: 20

Seminarbeitrag: 229 EUR

Termin

10.08.2020, 00:00 Uhr - 14.08.2020, 00:00 Uhr

Ort

Malteser Bildungszentrum HRS, Ludwig-Erk-Platz 5, 35578 Wetzlar